Ausstellungsnummer: 200
Künstler: Peter Dreher, Malerei

Mit der 200. Ausstellung im 30. Jahr seines Ausstellungsbetriebes ehrt der Kunstverein Kirchzarten den ehemaligen Leiter der Akademie für Bildende Künste Karlsruhe, Außenstelle Freiburg, Peter Dreher. 1932 geboren feierte er 2007 seinen 75. Geburtstag.

Das Dreher-Glas, inzwischen eine feste Größe am Kunstmarkt, seit 1974 sind über 4200 Bilder ein und desselben Becherglases entstanden, ist sein Markenzeichen.

Im Mittelpunkt der Ausstellung in Kirchzarten stehen jedoch nicht seine Gläser, sondern die neuen Arbeiten zum Thema Totenkopf und Blumen. Mit dem letzteren Motiv schafft er einen Bezug zur der Ausstellung 1992 in der er das Großplakat eines blühenden Rhodo-dendronstrauches in Einzelteile zerlegte und in zweifacher Ausfertigung präsentierte. Später folgten weitere Reihen dieses Motives.

Seine neue Reihe „Blumen“, die Blüten in ihre Einzelteile zerlegt und auf den Bildgrund der Leinwand verstreut, wird mit der ebenfalls neuen Serie der Totenköpfe, z.T. auf große Papierfahnen gemalt, in Verbindung gebracht.

Die Frage, was Totenköpfe und Blumen verbindet, lässt sich bei Peter Dreher unschwer beantworten – es ist die Malerei, es ist die Farbe.

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 11.11..2007, 11 – 13 Uhr
Ausstellungsdauer: 11.11. – 09.12.2007
Öffnungszeiten: Freitag, Samstag, Sonntag, 17 – 19 Uhr