Ausstellungsnummer: 205
Künstler: Wolfgang Tietze, Malerei

Mit den Werken des Künstlers Wolfgang Tietze setzt der Kunstverein Kirchzarten die Präsentation ostdeutscher Künstler fort.
„Wolfgang Tietze zeichnet mit dem Pinsel auf Leinwand wie mit der Feder auf Papier. Er bereitet die weiße Fläche mit locker aufgetragenen Farbflächen zum Arbeitsgrund. Anlass für diesen Farbauftrag sind das Meer, der Himmel, ein Feld, ein Garten, ein Park, selten Stadtlandschaft oder Innenräume. Das Auge wird in einen anonymen Raum und in die tieferen Ebenen des Bildes geleitet. Es gelingt Tietze, Atmosphärisches anzudeuten. Man assoziiert die Hitze eines Tages, die Stille und die Weite eines ruhigen Meeres, die Kühle einer Wasseroberfläche oder die lastende Dämmerung.
Der Bildraum vermittelt den Eindruck einer Bühnenlandschaft.
Auch in seinen Papierarbeiten sind die schwarzen oder farbigen Linien und Formen in vielfältiger Weise in Bewegung. Figuren, Gegenstände und Zeichen ohne Schwere. Sehr direkt fordern sie die Aufmerksamkeit im Bilde.
Die Ausgewogenheit der Komposition in Bild oder Zeichnung lässt oft die Empfindung von Schönheit zu.“ (Brigitte Bayer-Grischat)