Ausstellungsnummer: 250
Künstler: Albi MAIER - Schwarzwaldverwurzelte Malerei -

In seiner Jubiläumsausstellung, der 250., zeigt der Kunstverein Kirchzarten e.V. Bilder des Neustädter Malers Albi Maier.
Mit seinem Titel „Schwarzwaldverbundene Malerei“ gibt er ein Motto vor, das auch für die Arbeit des Kunstvereins gelten könnte – am Fuße des Schwarzwald gelegen, einen der Schwerpunkte der Ausstellungstätigkeit zu präsentieren: Malerei.
Michael Hübl beschreibt Albi Maier und dessen Arbeit folgendermaßen:
„Der Schwarzwald ist das eigentliche Thema des badischen Malers. Es ist die Gegend, in der der Maler zur Welt kam, in der er geprägt wurde, in der er arbeitet. In Neustadt, umweit des Titisees, ist er aufgewachsen […] Maier ist ein aufmerksamer Beobachter und einer, der das Spezifische her-vorhebt und dem Charakteristischem Gestalt gibt. Oft widmet er sich Schwarzwaldhäusern […] Wie Landmarken stehen sie da, und […] doch verliert sich der Künstler nirgends, nicht einmal ansatzweise, in einer fotografischen Schilderung von Einzelheiten. Eher fügt er in seinen Arbeiten große scheinbar monochrome Flächen ein oder platziert sie wie semantisch offene, unbestimmte Ge-gengewichte zur Eindeutigkeit der abgebildeten Objekte.“

Vernissage: Sonntag, 03.07., 11-13h, der Künstler ist anwesend.