Ausstellungsnummer: 264
Künstler: Hamid GHODRADMANT -Das Fest- Skulpturen

Das Fest
Das Ziel, das es dabei zu erreichen gilt, ist die Balance zwischen beiden Polen, also ein Zugleich aus Verführung und Enttäuschung. Wir glauben, was wir sehen, aber die Entdeckung, dass das, was wir sehen, nicht identisch ist mit dem, was wirklich da ist, führt nicht zur simplen Frustration, sondern beschenkt uns mit der Möglichkeit eines grundsätzlichen Nachdenkens über den Status der Wirklichkeit. Das interessante ist, dass diese Wirklichkeit für mich so wenig ein Faktum brutum ist wie meine Objekte handwerklich fleißige Travestien auf einen duchampschen Ready-made-Gedanken. Realität ist hier immer nur ein Ausgangspunkt, um zu ihrer subtilen Verwandlung, ja man könnte sagen, Verzauberung zu gelangen.

zur Vernissage am 09.09., 11 - 13h, ist der Künstler anwesend.