Ausstellungsnummer: 268
Künstler: Pia WINKENSTERN - Junge Kunst XVIIII - Nobel - Malerei

Nobel Ob Gaben der Heiligen Drei Könige an das Christuskind, Preise einer Stiftung an diejenigen, die der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben oder Versprechen diverser Amtsträger an ihre Mandantschaft, eines hat der Ausstellungstitel mit den Arbeiten von Pia Winkenstern (Malerei, Installation und Objekt) gemeinsam, es geht um die trügerische Vordergründigkeit, die sich unter dem Deckmäntelchen der Fürsorge, der Förderung und der Wohltätigkeit verbirgt, um die wahre, gewinnbringende Strategie, zielstrebig und verschleiert voran zu bringen. Dem Thema Schein und Realität geht Pia Winkenstern in Zyklen von insgesamt 365 geplanten „Kalenderblättern“ - Malerei, Öl auf Holz, nach. Aktuell im Kunstverein Kirchzarten werden Monate des ersten Quartals ausgestellt. Vernissage; 14.04.2019 11 -13h Die Künstlerin ist anwesend.